Die Vereinsgeschichte der Musikgesellschaft Untersiggenthal ist in der Jubiläumsschrift zum    100-jährigen Jubiläum 1998 sehr gut dokumentiert und illustriert.

Daraus wissen wir, dass die Vereinsgründung durch ein paar Musikanten 1898 erfolgte und der junge Verein von Kaspar Flück als erstem Dirigenten geleitet wurde. Von anfang an wurden in der Musikgesellschaft Untersiggenthal ausschliesslich Blechinstrumente gespielt, eine Tradition welche sich mit der offiziellen Brassband-Besetzung bis heute erhalten hat.

An der Jubiläumsfeier vom13.Okt 1923 zum 25-jährigen Bestehen des Vereins konnte bereits auf eine rege Vereinstätigkeit zurückgeblickt werden, so u.a. 1905 der erste Besuch eines mittelaargauischen Musikfestes in Wohlen. Dem folgten viele weitere musikalische Herausforderungen, so an weiteren aargauisch Musiktagen, kantonalen und eidgenössischen Musikfesten und auch 1926 die Teilnahme am Internationalen Musikfest Basel, damals mit Dirigent Oskar Marschner.

Die Musikgesellschaft Untersiggenthal wurde in all den Jahren von verschiedenen bekannten Dirigenten musikalisch geleitet, so u.a. Albert Spörri, Jakob Hartmann, Paul Barotto und Ronald Frischknecht um nur einige zu nennen, wobei Albert Spörri und Jakob Hartmann für ihr langjähriges Wirken zu Ehrendirigenten ernannt wurden.

Die Musikgesellschaft Untersiggenthal durfte in all den Jahren auch immer wieder selber Musikfeste organisieren und durchführen, so verschiedene Aargauische Musiktage (letztmals 2007) und 1977 den Kantonalen Musiktag.

An all diesen offiziellen musikalischen Anlässen tritt die Musikgesellschaft standesgemäss in ihrem Einheitskleid auf, die heutige zeitgemässe Uniform wurde 2008 angeschafft und seit dann stolz getragen. Ebenfalls als Erkennungszeichen mit dabei ist natürlich auch unsere aktuelle Vereinsfahne, welche im Jahr 1981 anlässlich der Fahnenweihe mit der Patensektion MG Obersiggenthal feierlich eingeweiht werden durfte.

Im Jahre 1973 feierte die Musikgesellschaft ihr 75-jähriges Bestehen, damals unter erstmaliger Teilnahme des befreundeten Musikvereins Trachtenkapelle Mitteltal aus dem benachbarten Schwarzwald. 25 Jahre später, 1998, war dann die Gelegenheit um in einem rauschenden Fest das 100-Jahr Jubiläum der Musikgesellschaft Untersiggenthal zu feiern, auch hier waren die Freunde aus Mitteltal wieder dabei. Anlässlich dieses Jubiläums war auch die Gelegenheit genutzt worden, mit einer Neuinstrumentierung alle unsere Aktivmitglieder wieder mit aktuellen Instrumenten auszurüsten.

Nebst den ganzen musikalischen Anlässen darf natürlich auch das kameradschaftliche Zusammensein nicht fehlen, dieses wurde und wird unter anderem mit regelmässigen Musikreisen z.B. nach Mitteltal, aber auch ins Tirol, Puschlav oder nach Adelboden gepflegt.

Heute 2014 umfasst die Musikgesellschaft Untersiggenthal 20 aktive Bläserinnen und Bläser und würde sich natürlich über zusätzliche Kameradinnen und Kameraden sehr freuen. Neumitglieder und auch Wiedereinsteiger sind bei uns jederzeit herzlich willkommen.