Flavio KillerFlavio Killer wurde 1979 in Baden AG geboren und wuchs in Untersiggenthal AG auf. Durch seinen Vater, einen Dirigenten, kam er schon früh in Kontakt mit der Musik. Fortan waren Noten und Rhythmen ein steter Begleiter auf seinem Lebensweg.

Nach dem obligaten Flötenspiel erlernte er das Trompetenspiel bei Lukas Merki. Noch heute besucht er regelmässig Unterrichtsstunden bei Ihm.

Nebst der Teilnahme an Solistenwettbewerben spielte Flavio Solo- und Eb-Cornet in den Musikgesellschaften Untersiggenthal, Brassband Imperial Lenzburg B, Aargauer Jugendbrassband, Brassband Zuribiet sowie der MG Badenia Baden, bei welcher er noch heute aktiv mitspielt. Als Trompeter spielt Flavio zudem regelmässig mit der Formation „Nostalgic Brass“.

Im weiteren amtet Flavio als Probeleiter, Registerleiter und/oder Arrangeur bei diversen Formationen in der Region. Ebenfalls wirkt er als Trompetenlehrer an der Kreisbezirksschule Leuggern.

Seit Sommer 2012 besucht Flavio den Lehrgang „Blasmusikdirektion ZAB“ an der Hochschule der Künste in Bern
bei Rolf Schumacher und Corsin Tuor.